Ev.-luth. Nicolaigemeinde Herzberg

ÜBERRASCHEND - OFFEN - VIELFÄLTIG

Weinoblate statt Einzelkelch

In der Nicolaigemeinde wird demnächst ein Abendmahl in beiderlei Gestalt mit Brot und Wein angeboten, das allen derzeitigen Hygienevorschriften entspricht.

Das Abendmahl mit Gemeinschaftskelch darf leider noch nicht stattfinden. Die  Austeilung in Einzelkelchen jedoch findet nur eine geringe Akzeptanz und ebenso ist die Darreichung des Abendmahles in nur einer Gestalt für uns keine rechte Option, denn die Einsetzungsworte benennen ja das Brot und den Saft des Weinstocks. Wir sehen darum in der Darreichung einer „Weinoblate“ eine gute Möglichkeit den derzeitigen Hygienevorschriften und zugleich auch unserer Abendmahlsfrömmigkeit gerecht zu werden. Natürlich freuen wir uns auf die Zeit, wenn dann auch unser Gemeinschaftskelch wieder gereicht werden kann. Bei der „Weinoblate“ handelt es sich um eine normale Oblate, in die der Saft des Weinstocks  eingebunden wurde. Diese so behandelte Oblate wird dann kontaktlos dem Empfänger gereicht. So kann auch unter den Pandemiebedingungen wieder unbedenklich unser Sakrament gefeiert werden, das uns auf ganz besondere Weise die Gemeinschaft untereinander und mit unserem Herrn Jesus Christus erfahren läßt.Bettina Rohm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.